Unsere zwei zentralen Thesen für einen neuen RennSport

Real? Digital? Scheißegal!

Dahinter verbirgt sich simpel die Idee, dass wir alle den gleichen „Nagel im Kopp“ haben und RennWelten dafür kämpft Grenzen zu überwinden. Männlein oder Weiblein, Sim oder Volant, PRO oder AM, arm oder reich – all das sollte keine Rolle spielen, wenn es um die gemeinsame Leidenschaft geht! Dafür kämpfen wir! Konkret:

We need Augenhöhe

Digitaler RennSport muss raus aus dem Schatten des realen RennSports und Hobbyracer sind nicht „schlechter“ als PROs, nur ein wenig langsamer – real oder digital? Scheißegal! By the way: Ein copy and paste des „Bisherigen“ funktioniert NICHT (fragt mal bei den Tageszeitungen nach)!

No more just Zaungast

Die Fans müssen ganz nah dran ans Geschehen – ob als Praktikant, Mitglied, Gast oder Fahrer! Ob real oder digital ist auch hierbei scheißegal!

Es gibt mehr als die Formel 1

Leute, es gibt mehr als 100 RennSerien – nur in Deutschland und nur im realen! Auch „kleinerer“ RennSport muss Beachtung finden! Ob Bergrennen oder Driften, ob zwei, drei oder vier Räder! Wir müssen auch den RennSport feiern, der NICHT auf RTL/SKY übertragen wird!

RennSport als BreitenSport!

Noch nie war es so „einfach“ RennSportler zu sein. Dazu muss aber eine Kultur entstehen, in der man sich gegenseitig hilft und unterstützt. Egal ob Tipps, Setups oder Motivation. ZUSAMMEN können wir das schaffen, was im Fußball lange schon gang und gäbe ist: Die gemeinsame Freude am Sport ist das Wichtigste!

Kein Personenkult

Es gibt tolle Menschen und Ausnahmetalente, ja! ABER: Die tollsten Menschen sind die vielen Enthusiasten, die ihr Erspartes ausgebe, um dabei sein zu dürfen. Die Tausenden HobbyRacer, die real oder digital IHR Möglichstes geben und Tun, um den Sport zu betreiben! Und keiner ist „besser“ als der andere! Es gibt viele tolle Petrolheads, die auch be- und geachtet werden müssen!

Komm in die RennWelten – Jeder ist willkommen

Wer sich als „was Besseres“ fühlt, kann gerne direkt wieder gehen. Komm nur zu RennWelten, wenn Deine Leidenschaft größer ist als Dein Ego. Liebe den RennSport und nicht Dich selbst! Helfe, unterstütze und antworte. Jeder hat mal angefangen und Anfänger wie auch PROs sind hier 100% willkommen!

Wir von RennWelten sind überzeugt: So können wir RennSport neu denken und machen! Helft uns dabei, dies aufzubauen und unsere Leidenschaft resilient zu machen gegen die selbst erschaffenen Probleme.

Wir fangen damit an, dass wir in Themen-Monaten euch mitnehmen auf Reisen und hinter die Kulissen. Wir werden euch jeden Monat einen Aspekt unseres tollen Sports vorstellen. Anfangen werden wir mit dem Thema Driften! In den näcshten Wochen werden wir euch diese Art des RennSports vorstellen und euch (hoffentlich) mit diesem Virus infizieren!