Paukenschlag bei iRacing: NASCAR – Heat Entwicklerstudio übernommen!

In einer Pressemitteilung gibt iRacing.com Motorsport Simulations die Übernahme vom Entwicklerstudio Monster Games, Inc. (MGI) bekannt. Das in Minnesota ansässige Entwicklerstudio blickt auf eine lange Geschichte in der Entwicklung von Rennspielen zurück. Insbesondere das NASCAR-Heat-Franchise und das vor kurzem erschiene Tony Stewarts Sprint Car Racing-Spiel sind populär.
Mit der Übernahme stärkt iRacing die eigene Marktposition und erhält die Möglichkeit, Rennspiele von höchster Qualität auch für den Konsolenbereich auf den Markt zu bringen.

Tony Gardner Präsident von iRacing äußerte sich dazu wie folgt:
“Wir freuen uns sehr, diese Nachricht bekannt geben zu können […]. Rich und sein Team sind ein bewährtes Studio mit einzigartigen Fähigkeiten, die unser ohnehin schon fantastisches Team hier bei iRacing noch verstärken werden. Wir werden in der Lage sein, die Produkte von MGI langfristig zu erweitern[…]. Wir sehen eine enorme Menge an Synergien, die wir zwischen den Studios nutzen können. Dennoch werden unsere Kernstrategie, unsere Werte und unsere Kultur intakt […].”

Weiterhin sichert er zu, dass sich das iRacing-Entwicklungsteam zu 100% auf die Weiterentwicklung des Kernprodukts konzentrieren werde und Rich Garcia, Präsident und Eigentümer von MGI, dem iRacing-Entwicklungsteam beitreten wird und in enger Zusammenarbeit mit dem iRacing-CEO und CTO Dave Kaemmer stehe. Rich Garcia dazu: “Ich freue mich sehr auf die Zukunft von Monster Games und iRacing. Es ist großartig, wieder mit meinem langjährigen Freund und Kollegen Dave zusammenzuarbeiten. Unsere Studios werden sich sehr gut ergänzen und ich erwarte, dass sie sich positiv auf beide Produkte auswirken werden. Ich bin begeistert, dass ich jetzt alles Notwendige habe, um diese Spiele zu entwickeln. […] Ich kann es kaum erwarten, loszulegen!”

Langjähriger Freund? Ja! Dave Kaemmer und Rich Garcia arbeiteten schon in frühen Jahren zusammen an der Grundlage von iRacing, wie wir es heute kennen. iRacing-CEO und CTO Dave Kaemmer sagte: “Rich und ich haben viele Jahre lang bei Papyrus mit großem Erfolg zusammengearbeitet. Wir sind als Unternehmen an einem Punkt angelangt, an dem wir uns wohlfühlen, diese beiden neuen Teams aufzubauen, um den breiten Rennspielmarkt tiefer zu erkunden und schließlich neue Rennsimulationen zu unserem Flaggschiffprodukt iRacing auf dem PC zu führen. Rich und das Monster-Team werden ein wichtiger Teil dieser Strategie sein, da wir unseren Kern und unsere Erfahrung nutzen, um ihre Spiele auf ein neues Level zu bringen. Ich freue mich sehr darauf, wieder mit Rich und dem Team von Monster Games zusammenzuarbeiten.”

Es bleibt also abzuwarten, welchen Einfluss die Übernahme des Studios auf die einzelnen Spiele haben wird. Der Plan steht. Die Umsetzung folgt.

RennDakteur: Philip Hertter
Quelle